2014 PITNEY BOWES GLOBAL ONLINE SHOPPING STUDY

Shopping The World

Laut der Studie sind die USA, Großbritannien und Deutschland die begehrtesten E-Commerce Destinationen für Verbraucher, die Waren online außerhalb ihres eigenen Landes kaufen.

Die USA sind der klare Sieger, da Sie mit Ausnahme von Russland in den zehn anderen untersuchten Ländern jeweils unter den Top 3 rangiert.

In fünf der weltweit untersuchten Länder gehört Deutschland zu den Top 3-Ländern, in denen Online-Shopper einkaufen würden, wenn sie nicht im eigenen Land kaufen.

Platz 1 der beliebtesten Shopping-Länder belegt Deutschland bei den Franzosen (76 %) gefolgt von Russland mit 68 %, d.h. drei Viertel der Franzosen würden ausserhalb Ihrer Landesgrenzen auch in Deutschland Ihre Waren beziehen.

Für Online Shopper aus Großbritannien ist die USA der attraktivste Shopping Markt, jedoch belegt Deutschland mit 47 % den zweiten Platz. 

Auch 42 % der Chinesen und 40 % der Südkoreaner würden ihre Bestellungen in Deutschland aufgeben. Deutschland belegt in diesen beiden Ländern jeweils den dritten Platz.

Großbritannien wird weltweit stark als Einkaufsland geschätzt: neben den USA, Kanada, Indien, Australien und Japan sind auch in Frankreich und Deutschland Shopper bereit, ihre Käufe auf der Insel zu tätigen. Fast drei Viertel (73 %) der Franzosen würden in Großbritannien Waren beziehen und sogar 74 % möchten dies in Deutschland tun.

Frankreich hingegen ist am ehesten für Briten (35 %; Platz 3), Deutsche (57 %; Platz 3) und Japaner (51 %; Platz 3) interessant. 

Zusammengefasst lässt sich erkennen, dass v.a. bei den Franzosen, Briten und Deutschen Einigkeit herrscht.

Rund drei Viertel der Franzosen würden am liebsten in Deutschland und in Großbritannien kaufen.

Briten beziehen neben den USA Ihre Waren am liebsten in Deutschland, gefolgt von Frankreich. Auch für die Deutschen kommen neben den USA vor allem Großbritannien und Frankreich in Frage.

 

Quelle: PB